Kommt Diabetes bei Golden Retrievern häufig vor?
Kommt Diabetes bei Golden Retrievern häufig vor?

Video: Kommt Diabetes bei Golden Retrievern häufig vor?

Video: Kommt Diabetes bei Golden Retrievern häufig vor?
Video: 5 häufige Krankheiten bei Hunden 2023, November
Anonim

Einige Rassen, wie Deutsche Schäferhunde, Golden Retriever , Pudel, Keeshonds und Zwergpinscher sind anfälliger für die Krankheit, obwohl alle Rassen sie bekommen können. Weibchen entwickeln sich dreimal häufiger als Männchen Diabetes . Diabetes mellitus wird mit täglichen Insulininjektionen und Diät behandelt.

Wie hoch ist die Lebenserwartung eines Hundes mit Diabetes?

Die Anzahl der Hunde diagnostiziert mit Diabetes mellitus hat sich in dreißig Jahren verdreifacht. Bei den Überlebensraten aus fast der gleichen Zeit überlebten nur 50 % die ersten 60 Tage nach der Diagnose und wurden anschließend erfolgreich zu Hause behandelt.

Abgesehen davon, wie häufig ist Diabetes bei Hunden? Diabetes bei Hunden und Katzen können in jedem Alter auftreten. Jedoch, diabetische Hunde sind in der Regel 4 bis 14 Jahre alt und die meisten werden im Alter von etwa 7 bis 10 Jahren diagnostiziert. Die meisten Diabetiker Katzen sind älter als 6 Jahre. Diabetes tritt bei der Frau auf Hunde doppelt so oft wie männlich Hunde.

Wie bekommt ein Hund Diabetes?

Hundediabetes , oder "Hund" Diabetes “, wird entweder durch einen Mangel an Insulin in Ihrem des Hundes Körper oder in einigen Fällen eine „unzureichende“biologische Reaktion darauf. Wenn dein Hund isst, das Essen wird zerlegt. Einer der Bestandteile ihrer Nahrung, Glukose, wird durch Insulin zu ihren Zellen transportiert.

Wie kann ich den Blutzucker meines Hundes auf natürliche Weise senken?

Zum Hunde Bei Typ-I-Diabetes wird eine ballaststoffreiche und komplexe Kohlehydrate empfohlen, um die Verdauung und die Freisetzung von zu verlangsamen Zucker in den Blutkreislauf. In den meisten Fällen für beide Hunde und Katzen ist eine rohe Ernährung am besten oder zumindest hausgemacht.

Empfohlen: